Schneider ATV630C11N4

ATV630C11N4 - Frequenzumrichter

neu in versiegelter OVP
Normaler Preis Preis auf Anfrage
/
  • zzgl. Steuern + Versand

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg
  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • SOFORT
  • Union Pay
  • Visa

Hauptmerkmale

Produktbereich Altivar Process ATV600
Produkt- oder Komponententyp Antrieb mit variabler Geschwindigkeit
Produktspezifische Anwendung Prozesse und Hilfsmittel
Kurzbezeichnung des Geräts ATV630
Variante Standard-Version
Produktbestimmung Asynchronmotoren
Synchronmotoren
EMV-Filter Integriert mit 150 m Motorkabel max entspricht EN/IEC 61800-3 Kategorie C3
Schutzart (IP) IP00 entspricht IEC 61800-5-1
IP00 entspricht IEC 60529
IP21 entspricht IEC 61800-5-1 (mit Set VW3A9704)
IP21 entspricht IEC 60529 (mit Set VW3A9704)
[UH,nom] Bemessungsbetriebsspannung 380-480 V
Kühlungstyp Erzwungene Konvektion
Netzfrequenz 50 - 60 Hz - 5 - 5 %
Nennbetriebsspannung [U,nom] 380-480 V -15 - +10 %
Motorleistung (kW) 110 kW (Normalbetrieb)
90 kW (Schwerlastbetrieb)
Motorleistung (HP) 150 hp Normalbetrieb
125 hp Schwerlastbetrieb
Netzstrom 201 A bei 380 V (Normalbetrieb)
165 A bei 480 V (Normalbetrieb)
170 A bei 380 V (Schwerlastbetrieb)
143 A bei 480 V (Schwerlastbetrieb)
Netzkurzschlussstrom Ik 50 kA
Scheinleistung 121,8 kVA bei 480 V (Normalbetrieb)
102,6 kVA bei 480 V (Schwerlastbetrieb)
Ausgangs Bemessungsstrom 211 A bei 2,5 kHz für Normalbetrieb
173 A bei 2,5 kHz für Schwerlastbetrieb
Typ Motorsteuerung Asynchronmotor Konstantes Drehmoment
Optimierte Betriebsart Drehmoment
Variables Drehmoment
Steuerungsprofil für Synchronmotoren Permanentmagnetmotor
Synchroner Reluktanzmotor
Ausgangsfrequenz 0,1…500 Hz
Bemessungs Taktfrequenz 2,5 kHz
Taktfrequenz 2,5 - 8 kHz mit Leistungsminderungsfaktor
2 - 8 kHz einstellbar
Sicherheitsfunktion STO (Sicher abgeschaltetes Moment (Safe Torque Off) SIL 3
Diskrete Eingangslogik 16 voreingestellte Drehzahlen
Kommunikationsport-Protokoll Modbus TCP
Ethernet
Modbus, seriell
Optionskarte Steckplatz A: Kommunikationsmodul, Profibus DP V1
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, Profinet
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, DeviceNet
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, Modbus TCP/EtherNet/IP
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, CANopen Daisy Chain RJ45
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, CANopen SUB-D 9
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, CANopen Schraubklemmen
Steckplatz A/Steckplatz B: Erweiterungsmodul für digitale und analoge E/A
Steckplatz A/Steckplatz B: Erweiterungsmodul für Ausgangsrelais
Steckplatz A: Kommunikationsmodul, Ethernet IP/Modbus TCP/MD-Link
Kommunikationsmodul, BACnet MS/TP
Kommunikationsmodul, Ethernet Powerlink

Zusatzmerkmale

Montagemodus Aufputzmontage
maximaler Spitzenstrom 232,1 A während 60 s (Normalbetrieb)
259,5 A während 60 s (Schwerlastbetrieb)
Anzahl der Netzphasen 3 Phasen
Diskrete Ausgangsnummer 0
Digitaler Ausgang Relaisausgänge R1A, R1B, R1C 250 V AC 3000 mA
Relaisausgänge R1A, R1B, R1C 30 V DC 3000 mA
Relaisausgänge R2A, R2C 250 V AC 5000 mA
Relaisausgänge R2A, R2C 30 V DC 5000 mA
Relaisausgänge R3A, R3C 250 V AC 5000 mA
Relaisausgänge R3A, R3C 30 V DC 5000 mA
Ausgangsspannung <= Versorgungsspannung
zulässige temporäre Stromverstärkung 1,1 x In während 60 s (Normalbetrieb)
1,5 x In während 60 s (Schwerlastbetrieb)
Schlupfkompensation Motor Deaktivierbar
Nicht verfügbar in Permanentmagnetmotorregelung
Automatisch, unabhängig von der Last
Einstellbar
Hoch und Auslauframpen Linear einstellbar separat von 0,01-9999 s
Physikalische Schnittstelle Ethernet
2-Draht- RS 485
Bremsen bis Stillstand Durch Gleichstromeinspeisung
Schutzfunktionen Thermischer Schutz: Motor
Sicheres Drehmoment aus: Motor
Motorphasenausfall: Motor
Thermischer Schutz: Antrieb
Sicheres Drehmoment aus: Antrieb
Übertemperatur: Antrieb
Überstromschutz zwischen Ausgangsphasen und Erde: Antrieb
Überlast der Ausgangsspannung: Antrieb
Kurzschlussschutz: Antrieb
Motorphasenausfall: Antrieb
Überspannungsschutz am DC-Bus: Antrieb
Überspannungsschutz Versorgungsspannung: Antrieb
Unterspannungserkennung Netzspannung: Antrieb
Phasenausfallserkennung der Versorgungsspannung: Antrieb
Überdrehzahl: Antrieb
Unterbrechungserkennung im Steuerstromkreis: Antrieb
Übertragungsgeschwindigkeit 10, 100 Mbits
4800,9600,19200 bps, 38,4 Kbps
Frequenzauflösung Anzeigeeinheit: 0,1 Hz
Analog-Eingang: 0,012/50 Hz
Übertragungsrahmen RTU
elektrische Verbindung Steuerung: abnehmbare Schraubklemmen 0,5 - 1,5 mm²/AWG 20 - AWG 16
Leitungsseite: Schraubklemme 2 x 50-3 x 120 mm²/2 x AWG 1/0 - 2 x 300 kcmil
Motor: Schraubklemme 2 x 50-3 x 120 mm²/2 x AWG 1/0 - 2 x 300 kcmil
Steckertyp RJ45 (am dezentralen grafischen Terminal) für Ethernet/Modbus TCP
RJ45 (am dezentralen grafischen Terminal) für Modbus, seriell
Datenformat 8 Bits, einstellbar auf ungerade, gerade oder keine Parität
Polarisierungsart Keine Impedanz
Austauschmodus Halbduplex, Vollduplex, Auto-Negotation Ethernet/Modbus TCP
Anzahl der Adressen 1…247 für Modbus, seriell
Zugriffsmethode Slave Modbus TCP
Versorgung Externe Stromversorgung für Digitaleingänge: 24 V DC (19…30 V), <1,25 mA, Schutztyp: Überlast- und Kurzschlussschutz
Interne Versorgung für Sollwertpotentiometer (1 bis 10 kOhm): 10,5 V DC +/-5 %, <10 mA, Schutztyp: Überlast- und Kurzschlussschutz
Interne Stromversorgung für Digitaleingänge und STO: 24 V DC (21…27 V), <200 mA, Schutztyp: Überlast- und Kurzschlussschutz
Lokale Signalisierung 3 LEDs für lokale Diagnose
3 LEDs (zweifarbig) für Status der integrierten Kommunikation
4 LEDs (zweifarbig) für Status Kommunikationsmodul
1 LED (rot) für Vorhandensein von Spannung
Breite 320 mm
Höhe 852 mm
Tiefe 390 mm
Produktgewicht 82 kg



Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren